Ein traditionelles Heilmittel in der modernen Humanmedizin

Die medizinische Verwendung von Blutegeln hat eine lange Tradition, die bereits bei den Ägyptern ihre Ursprünge findet.

Aufgrund neuer Erkenntnisse weiß man heute, dass den Wirkstoffen, die der Blutegel beim Saugen abgibt, die Wirksamkeit der Behandlung zuzuschreiben ist.

Die Blutegeltherapie ist ein wirksames Naturheilverfahren, welches sich u.a. bei folgenden Beschwerden einsetzen lässt:

• Akuten und chronischen Gelenkschmerzen
(z.B. Kniegelenksarthrosen)
• Krampfadern / Besenreisern
• Sehnen- und Sehnenscheiden-entzündungen (z.B. Tennisellbogen)
• Bluthochdruck
• Rheumatische Erkrankungen
• Mittelohrentzündung / Tinnitus
• Wirbelsäulen- und Kreuzbeinsyndrom
• Durchblutungsstörungen nach Haut- und Gewebetransplantationen

                                     © webdesign by setupmanager